Gesund Leben mit Funktioneller Medizin

  • petrabuchanan

Herzlichen Glückwunsch

Vor genau einem Jahr hat meine Praxis eröffnet und ich durfte meine erste Patientin in meiner Praxis für Funktionelle Medizin und Kinderheilkunde begrüßen.


Bis heute habe ich über 120 PatienInnen aus fünf Ländern in meiner Praxis behandelt, davon waren die große Mehrzahl Menschen mit Down Syndrom, aber auch viele Geschwisterkinder, einige Eltern und Kinder mit fünf anderen Chromosomenstörungen. Vom nur wenige Wochen alten Baby bis zum Erwachsenen war alles dabei. In diesem Jahr Praxisarbeit konnte ich mein Wissen zum Thema Down Syndrom stetig weiter entwickeln und dies auch in diversen Webinaren und Vorträgen an die Eltern weiter geben. Insgesamt war ich überrascht, wie groß das Spektrum des Down Syndroms in Wirklichkeit ist und wie unterschiedlich sich die gesundheitlichen Probleme präsentiert haben.

Mit den Familien freue ich mich über jede Verbesserung, welche durch die Behandlung bei mir eingetreten ist. Zu nennen wären hier unter anderem die Optimierung der Blutwerte, erste Schritte, erste Worte und deutliche Verbesserungen in der expressiven Sprache, bessere Feinmotorik, mehr Energie, Verbesserungenbei Autismus Symptomen, selbstständigeres und altersgerechteres Spielen, Verbesserungen im Bereich der Haut und Nagelgesundheit, gesunde Verdauung und ein stabiles Immunsystem, mehr Energie und erholsamer Schlaf.


Ich danke hiermit allen, die den zum Teil weiten Weg auf sich genommen haben, die mir ihr Vertrauen geschenkt und mir ihre Kinder anvertraut haben. Noch mehr freue ich mich auf ein weiteres Jahr in meiner Praxis und auf alle Familien, die in Zukunft noch zu mir in die Praxis kommen!


Mein Wunsch ist es, dass sich durch meine Arbeit und die positiven Veränderungen, welche sich durch TNI bei Menschen mit Down Syndrom zeigen können, das Thema deutschland- und europaweit weiter verbreitet, dadurch mehr Kindern rechtzeitig geholfen wird und dass dieses Wissen auch endlich in die Leitlinien zur Behandlung des Down Syndroms Eingang findet.

135 Ansichten